TSV Röthenbach b. St. Wolfgang

Panorama des Sportgeländes im Winter

Eisstock

Bericht aus der Eisstockabteilung

Hallo liebe Stocksportfreunde,
nun beginnt wieder die stade Zeit und es wird hoffentlich frostig genug, für eine dicke, bespielbare Eisdecke am Alten Kanal. Da wir zur Zeit im Bezirk nicht in einer Liga gemeldet sind, sind wir bei Eis-Turnieren außen vor und können unserem Sport auf Natureis am Alten Kanal mit anderen Stockschützen frönen – sofern es die Witterung eben zulässt.

Dazu freuen wir uns auch jederzeit über interessierte Neulinge und alte Hasen: Wir spielen (bei genügend dicker Eisdecke) jeden Montag von 13 bis 15.30 Uhr auf dem Alten Kanal rechterhand des Bruckkanals in Feucht.
Anfänger werden gebeten, sich vorher bei Detlev Lutz oder Wolfgang Haderlein zu melden, damit diese das nötige Equipment fürs Schnuppertraining mitbringen können. Schuhüberzieher mit Spikes sollte aber jeder für sich mitbringen.

Die Abteilung war aber alles andere als untätig: Zum Beispiel wurden im August bei vier Arbeitsdiensten der Platz, der Stadel und das umgebende Grün auf Vordermann gebracht. Herzlichen Dank nochmals allen Mitgliedern, die geholfen oder Material kostenlos zur Verfügung gestellt haben. Ein besonderer Dank gilt Hubert Preisner, der sich auch als “Linienfüller” beim Nachzeichnen des Spielfeldes ausgezeichnet hat. Mit den Linien werden wir auch im neuen Jahr noch beschäftigt sein, doch werden diese dann nie mehr nachgezeichnet werden müssen, was den jetzigen Aufwand belohnt.

Erstmals bewähren konnte sich die Neuauftragung der Linien am 6. Oktober bei unserem Brotzeitturnier, an dem jeder teilnehmen konnte. Aufgrund des gemeldeten Schlechtwetter, das am Ende nicht “so” schlecht war, traten von circa 36 gemeldeten Spielern jedoch nur 26 tatsächlich an und so mussten Detlev Lutz und ich mitspielen um auf 7 Mannschaften aufzufüllen.

Da Brotzeitturniere vor allen Dingen dazu dienen, andere Spieler kennen zu lernen, Neue zu motivieren und der gemeinsamen Leidenschaft zu frönen, sind wir ansatzweise zufrieden mit dem Turnier.

Besonders freute uns, dass Mario Achammer von der TSG 08 Roth mit zwei Jugendspielern teilgenommen hat. Diese schlugen sich überaus wacker und belegten prompt den 1. Platz.

Nach dem Turnier saßen alle noch zur Bekanntgabe der Platzierung, bei einer zünftigen Brotzeit zusammen, ehe der Abend ausklang.

Wer den Stocksport übrigens näher kennenlernen und nicht bis zur “Eiszeit” am Kanal warten möchte, kann gerne zu unseren Trainingszeiten am Platz vorbeischauen oder Detlev Lutz, beziehungsweise mich, Wolfgang Haderlein, kontaktieren. Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite www.tsv1927roethenbach.de

Mit sportlichem Gruß
Wolfgang Haderlein (stellv. Abteilungsleiter)