TSV Röthenbach b. St. Wolfgang

Panorama des Sportgeländes im Winter

Turnen

Turnabteilung: Geräteturnen, Gymnastik für jeden und Präventiv-Sport

Geturnt wird beim TSV Röthenbach/St.W. schon seit 1956. Offiziell gegründet wird die Turnabteilung 1967 und beginnt mit dem Kinderturnen in der Aula der Grundschule Röthenbach. 1970 bildet sich dort die erste Gruppe „Gymnastik für Damen“. Die Gemeinde errichtet im Jahr 1974 die Schwarzachhalle, eine Mehrzweckhalle für Sport und sonstige Aktivitäten. Das Turnen verlagert sich in die neue Halle. Ski-Gymnastik wird angeboten, das Mutter- und Kindturnen beginnt 1984 und die Reha-Gymnastik 1992. Die Turnabteilung wird ständig größer.

Seit dem Jahr 2002 tat sich Vieles: Nordic-Walking wird eingeführt und hat großen Zulauf. Die Kinder- und Jugendtanzgruppen, die Pop-Kids, Cheerleaders und Dancing-Devils beginnen. Seit 2009 wird Yoga angeboten. 2013 kommen die Tanzgruppen HipHop und Latin-Dance hinzu. Ab 2014 steht ein spezielles Rücken-Workout im Programm, ebenso Body-Fit, ein straffes Zirkeltraining. Ab 2017 haben wir wieder eine Showtanzgruppe, die „Heartbreakers“.

Die Turnabteilung erhielt das Gütesiegel des Deutschen Turnerbundes, die Reha-Gruppe wurde mehrfach durch die Zentrale Prüfstelle der Krankenkassen zertifiziert. Die Turnerinnen und Turner (Schüler) nahmen an verschiedenen Wettkämpfen im Turngau Mittelfranken teil. Höhepunkte waren die Teilnahmen an den Kinderolympiaden in Neumarkt in den Jahren 2004, 2008 und 2012.